Hier finden sich alle wichtigen Corona-Hygiene-Regeln

Hygieneplan für den Spielbetrieb während der Corona-Pandemie

für das Sportzentrum Dudweiler

 

  1. Grundvoraussetzung
  • Es gilt die 2G-Regel: Sowohl Zuschauer als auch Spielerinnen und Spieler/ Aktive müssen entweder eine vollständige Impfung oder einen Nachweis über Genesung+ einmalige Impfung nachweisen. Ansonsten darf die Halle nicht betreten werden.

Ausgenommen sind Kinder und Jugendliche unter 18, die in der Schule regelmäßig getestet werden und dies auch nachweisen können.

  • Bei einer Erkrankung bzw. dem Auftreten von covid19-typischen Krankheitssymptomen ist sowohl eine Teilnahme am Spielbetrieb als auch der Besuch des Spiels als Zuschauer untersagt
  • Bei Missachtung der Regeln werden die betroffenen Personen direkt der Halle verwiesen
  • Die Registration zur Kontaktnachverfolgung erfolgt über die Luca-App

 

  1. Verhaltens- und Hygieneregeln in der Halle
  1. Im Zuschauerbereich (maximale Zuschauerzahl: 150)

 

 

 

 

 

  1. Im Spielbereich (maximal 40 Personen)
  • Desinfektion der Hände beim Betreten der Halle (vor der Eingangstür)
  • Das Umziehen und das Duschen erfolgen mit dem notwendigen Sicherheitsabstand
  • Auf unnötiges Händeschütteln, Abklatschen oder ähnlicher Körperkontakt ist zu verzichten
  • Nach dem Ende des Spiels sind die Akteure des Spielbereichs angehalten die Halle zügig zu verlassen => Einbahnstraßenprinzip: Ausgang am Kopfende der Halle/ Notausgang

 

 

Aufgaben des Heimtrainers (mit Unterstützung der Anschreiber):

  • Kontrolle der Registration über die Luca-App
  • Kontrolle der 2G-Regelung
  • Begrüßung/ Einweisung der Gastmannschaft, insbesondere des Gasttrainers – Zuteilung einer Kabine
  • Desinfektion aller Geräte, Bälle und dem Equipment nach dem Spiel
  • regelmäßiges Lüften in der Sporthalle (Öffnung der Nottüren am Hallenende)

 

Hygieneplan für den Spielbetrieb während der Corona-Pandemie in der Kittenhalle

 

  1. Grundvoraussetzung
  • Die Halle darf maximal eine halbe Stunde vor Spielbeginn betreten werden
  • Die Halle ist für Zuschauer gesperrt
  • Alle Akteure (Spieler, Trainer, Schiedsrichter und Anschreiber) müssen sich beim Betreten der Halle mit Namen, Adresse und Telefonnummer in dem vom Verein vorgegebenen Dokumentationsbogen eintragen
  • Bei einer Erkrankung bzw. dem Auftreten von covid19-typischen Krankheitssymptomen ist sowohl eine Teilnahme am Spielbetrieb als auch der Besuch des Spiels als Zuschauer untersagt
  • Bei Missachtung der Regeln werden die betroffenen Personen direkt der Halle verwiesen
  1. Verhaltens- und Hygieneregeln in der Halle

Neben aktiven Spielern (maximal 12) sind nur noch folgende Personen im Spielbereich erlaubt: 1 Trainer und maximal 1 Co-Trainer, 2 Schiedsrichter, 3 Anschreiber und gegebenenfalls ein Funktionär des Heimatvereins, der die Einhaltung der Regeln kontrolliert

  • Desinfektion der Hände beim Betreten der Halle (vor der Eingangstür)
  • Das Umziehen und das Duschen erfolgen mit dem notwendigen Sicherheitsabstand
  • Auf unnötiges Händeschütteln, Abklatschen oder ähnlicher Körperkontakt ist zu verzichten
  • Nach dem Ende des Spiels sind die Akteure des Spielbereichs angehalten die Halle zügig zu verlassen