Hier finden sich alle wichtigen Corona-Hygiene-Regeln

Hygieneplan für den Spielbetrieb während der Corona-Pandemie im Sportzentrum Dudw.

 

  1. Grundvoraussetzungen (für den Oberligaspielbetrieb Herren gelten gesonderte Regeln für den Zuschauerbereich/ siehe IIc)
  • Zuschauerbereich und Spielbereich sind strikt getrennt
  • Die Halle darf maximal eine halbe Stunde vor Spielbeginn betreten werden
  • Alle Zuschauer müssen sich beim Betreten der Halle mit Namen, Adresse und Telefonnummer in dem vom Verein vorgegebenen Dokumentationsbogen eintragen
  • Alle Akteure im Spielbereich (Spieler, Trainer, Schiedsrichter und Anschreiber) müssen sich beim Betreten der Halle mit Namen, Adresse und Telefonnummer in dem vom Verein vorgegebenen Dokumentationsbogen eintragen
  • Bei einer Erkrankung bzw. dem Auftreten von covid19-typischen Krankheitssymptomen ist sowohl eine Teilnahme am Spielbetrieb als auch der Besuch des Spiels als Zuschauer untersagt
  • Bei Missachtung der Regeln werden betroffene Personen direkt der Halle verwiesen

 

  1. Verhaltens- und Hygieneregeln in der Halle
  1. Im Zuschauerbereich (maximale Zuschauerzahl: 62)
  1. Im Spielbereich (maximal 34 Personen)

Neben aktiven Spielern (maximal 12) sind nur noch folgende Personen im Spielbereich erlaubt: 1 Trainer und maximal 1 Co-Trainer, 2 Schiedsrichter, 3 Anschreiber und gegebenenfalls ein Funktionär des Heimatvereins, der die Einhaltung der Regeln kontrolliert

  • Desinfektion der Hände beim Betreten der Halle (vor der Eingangstür)
  • Das Umziehen und das Duschen erfolgen mit dem notwendigen Sicherheitsabstand
  • Auf unnötiges Händeschütteln, Abklatschen oder ähnlicher Körperkontakt ist zu verzichten
  • Nach dem Ende des Spiels sind die Akteure des Spielbereichs angehalten die Halle zügig zu verlassen => Einbahnstraßenprinzip: Ausgang am Kopfende der Halle/ Notausgang
  • Gilt nur bei Oberligaspielen: Der Gastverein muss bis Freitag 15.00 Uhr vor dem jeweiligen Spieltagwochenende eine vollständige Kontaktliste der Personen (maximal 15 Personen) aus dem Spielbereich per Mail an basketballherrensohr@gmx.de senden. Eine Vorlage wird den Vereinen zugesandt.
  1. Regelungen für Zuschauer bei Oberligaspielen (Senioren)

Neben den allgemeinen Hygienebestimmungen gelten folgende Regelungen für den Oberligaspielbetrieb der Herren:

  • Für die zu Verfügung stehenden Plätze muss im Vorfeld ein Ticket erworben werden.

Dieses Ticket beinhaltet zudem die notwendige Registrierung im Rahmen der Corona-Hygieneregeln. Eine Übertragung der Tickets auf andere Personen ist grundsätzlich nicht zulässig. Änderungsmöglichkeiten müssen vorab unter basketballherrensohr@gmx.de geklärt werden. Der Erwerb und die Ausgabe der Tickets erfolgen über einen externen Anbieter. Ohne Eintrittskarte gibt es keine Möglichkeit, dem Spiel in der Halle beizuwohnen.

Die Eintrittskarten können bis unmittelbar vor dem Spiel über unsere Homepage erworben werden. Ein Kauf direkt in der Halle ist nicht möglich!

  • Dem Gastverein werden bis zu 12 Zuschauerplätze (20% der Platzkapazität) zur Verfügung gestellt. Der verbindliche Kauf der Tickets (3 Euro pro Ticket) sowie die damit verbundene Registrierung muss bis Freitag, 15.00 Uhr, vor dem jeweiligen Spieltagwochenende abgeschlossen sein. Im Anschluss verfallen die noch freien Tickets. Bis dahin nicht beanspruchte Karten gehen dann in den freien Verkauf. Der zum Kauf notwendige Link wird der Gastmannschaft rechtzeitig (ca. 10 Tage im Voraus) zur Verfügung gestellt.

Hygieneplan für den Spielbetrieb während der Corona-Pandemie in der Kittenhalle

 

  1. Grundvoraussetzung
  • Die Halle darf maximal eine halbe Stunde vor Spielbeginn betreten werden
  • Die Halle ist für Zuschauer gesperrt
  • Alle Akteure (Spieler, Trainer, Schiedsrichter und Anschreiber) müssen sich beim Betreten der Halle mit Namen, Adresse und Telefonnummer in dem vom Verein vorgegebenen Dokumentationsbogen eintragen
  • Bei einer Erkrankung bzw. dem Auftreten von covid19-typischen Krankheitssymptomen ist sowohl eine Teilnahme am Spielbetrieb als auch der Besuch des Spiels als Zuschauer untersagt
  • Bei Missachtung der Regeln werden die betroffenen Personen direkt der Halle verwiesen
  1. Verhaltens- und Hygieneregeln in der Halle

Neben aktiven Spielern (maximal 12) sind nur noch folgende Personen im Spielbereich erlaubt: 1 Trainer und maximal 1 Co-Trainer, 2 Schiedsrichter, 3 Anschreiber und gegebenenfalls ein Funktionär des Heimatvereins, der die Einhaltung der Regeln kontrolliert

  • Desinfektion der Hände beim Betreten der Halle (vor der Eingangstür)
  • Das Umziehen und das Duschen erfolgen mit dem notwendigen Sicherheitsabstand
  • Auf unnötiges Händeschütteln, Abklatschen oder ähnlicher Körperkontakt ist zu verzichten
  • Nach dem Ende des Spiels sind die Akteure des Spielbereichs angehalten die Halle zügig zu verlassen