Aktuelles

Die neusten Termine, Spielberichte, Fazits vom Coach und vieles mehr finden Sie auch auf unserer Facebook Seite.

 

 U12 wird Vize-Pokalsieger!

u12 wird Vize-Pokalsieger!

Eine tolle Pokalrunde konnten unsere Mädels und Jungs der U12 am Wochenende mit dem zweiten Platz krönen! Mit viel Kampf, Einsatzwille und Teamgeist hat unsere Mannschaft die beste Leistung der Saison abgerufen und konnte das Spiel bis kurz vor Schluss offen halten. Im spannenden Finale haben sich beide Mannschaften nichts geschenkt. Am Ende hat´s für die U12 des TuS zu einem Sieg gegen Saarlouis/Dillingen leider nicht ganz gereicht. Vize-Pokalsieger - Kompliment, wir sind stolz auf Euch! Zwei Saisonspiele stehen noch aus, da heißt es nochmal durchstarten…

H1: Heimsieg gegen Dürkheim-Speyer

Fazit von Coach Cheesy zum Heimsieg gegen Dürkheim-Speyer:
Heute freue ich mich immer noch über die kämpferische Leistung von Herren1. Nach den letzten beiden Spielen, in denen uns zu viele Fehler unterlaufen sind, haben wir uns aus eigener Kraft gegen eine starke Mannschaft aus Dürkheim-Speyer vom Druck befreit und uns die beiden Punkte hart erarbeitet. Viele Körbe waren gut herausgespielt und man hat meiner Mannschaft angemerkt, dass sie dieses Match unbedingt gemeinsam gewinnen wollte. Euch, unseren Fans in der Halle waren wir das für eure fantastische Unterstützung schuldig. Das vergisst das Team nicht. Roadrunner Christoph war gestern, wenn er auf dem Feld war, heiß wie Nachbars Dogge. Man kann ihn dreimal ausspielen, aber am Ende hechelt er sich trotzdem vor den Gegenspieler und verhindert den vergnüglichen Abschluss. Eine unglaublich starke Defense-Leistung von unserem Mann-Decker. Gruß auch an die Gäste, die bis zum Schluss gegengehalten und uns viel abverlangt haben. Eine nette und faire Mannschaft. Am kommenden Sonntag findet das nächste Derby in Saarlouis statt. Saarlouis zu Hause in dieser Saison unglaublich stark.  
Wenn 100 Fans mitkommen, könnte es aber für Saarlouis ein Auswärtsspiel werden. Ich verlass mich auf euch, feuert uns an. 
Gruß Cheesy

H1: Pokal und Spiel gegen Mainz

Fazit von Coach Cheesy:

In Mainz waren wir ohne Chance, im Pokal haben wir es völlig unnötig spannend gemacht. ASC Theresianum Mainz war in allen Belangen besser. Deshalb Glückwunsch ohne Ausrede zum verdienten Sieg nach Mainz. Morgen findet das Spitzenspiel Montabaur gegen Mainz statt und ich wünsche beiden Teams viel Glück und Schiedsrichter, die so ein Spiel fair und gut leiten können. Es sind die beiden Teams, die oben in der Tabelle stehen werden. - Im Pokalspiel haben wir viele unnötige Fehler gemacht und in der Verteidigung ungewohnt halbherzig agiert, wodurch das Match gegen TV St. Ingbert Saints zum Ende noch ohne Not spannend wurde. Gratulation an Roberto aus IGB, der eine klasse Leistung gezeigt hat. Wir freuen uns natürlich, dass wir verdient eine Runde weiter sind. – Jetzt haben wir ein wichtiges Spiel vor uns. Ich bin überzeugt, dass Herren1 morgen gegen Dürkheim/Speyer alles geben wird, um wieder den Rhythmus zu finden. Ich glaube an mein Team. Keine Frage! Mit Dürkheim kommt eine starke Mannschaft mit sympathischem Coach, die uns letzte Saison in der Verlängerung geschlagen hat. Freut euch also auf ein spannendes Match und unterstützt uns morgen um 17 Uhr im Sportzentrum. Morgen brauchen wir euch dringend. 
Gruß Cheesy

Danke für die Unterstützung

Wie vor zwei Jahren haben wir uns wieder am ING-DiBa Gewinnspiel beteiligt. Am Ende stehen wir auf Rang 68 mit 629 Stimmen und gewinnen somit 1000€! Vielen, vielen Dank an alle, die uns unterstützt haben um das Geld für unsere Jugendkasse zu gewinnen.

U-12 gewinnt auch das Rückspiel gegen St. Ingbert

U12 gewinnt deutlich 

Am Sonntag fuhr die U12 des TuS Herrensohr auch im Rückspiel gegen die St. Ingberter Saints einen souveränen Sieg ein. Bereits im ersten Viertel erarbeitete sich unsere Mannschaft einen guten Vorsprung, den sie kontinuierlich ausbauen konnte und somit die Partie schließlich ungefährdet mit 25:66 gewann. Interims-Coach Thomas Förster freute sich über ein gutes Spielverständnis seiner Mädels und Jungs im Angriff und eine konsequente Arbeit in der Defense. Am kommenden Wochenende steht die U12 vor einer doppelten Herausforderung: am Samstag (11.11.) im Pokal gegen Illingen, am Sonntag (12.11.) im Ligaspiel gegen Völklingen. Wir drücken die Daumen.

Fazit von Coach Cheesy zum Sieg über den TBS

Erst einmal ein großes Dankeschön an unsere Unterstützer, die sich nicht nur finanziell engagieren, sondern uns auch noch persönlich beim Match anfeuern. Insbesondere einen Schmatz an Christian von der L’Osteria, der uns alle vor dem Derby gegen TBS Saarbrücken nochmal abgeklatscht hat, damit wir noch schärfer als eine Pizza Piccante mit Extra-Öl ins Match gehen. Zudem auch einen lieben Gruß an Peter Abel und die Fußballer des TuS Herrensohr, die uns am Sonntag ebenfalls in der Halle und mit einer kleinen Spende geholfen haben - und übrigens auch eine klasse Saison spielen -! Meine Mannschaft hat gut verteidigt, gekämpft und in vielen Phasen mit schönen Pässen Körbe herausgespielt. Kompliment an die Spieler, die trotz der im Vorfeld etwas aufgeladenen Atmosphäre bis zum Abpfiff konzentriert geblieben sind. Das Kompliment muss man auch an die Schiedsrichter geben, die ohne Hektik agierten und das Spiel gut leiteten. Es war ein intensives Match, das wir hochverdient gewonnen haben. Vielen Dank für die Hilfe und die Stimmung in der Halle. Die – ich vermute mal – Rekordkulisse trommelte uns wie wahnsinnig durch das Derby. Den Jungs an den Trommeln ein Monster-Lob. Bei euch können sich die Duracell-Hasen eine Anleitung holen. Nur Ram läuft länger und Ram hat vorgestern einfach ein superstarkes Match für uns gemacht. Und Jan war nicht nur Captain, er war DER Führungsspieler auf dem Feld mit einer extrem souveränen Leistung. Gruß Cheesy

u12 gewinnt gegen St. Ingbert

Am vergangenen Samstag ging die U12 des TuS Herrensohr als verdienter Sieger gegen die St. Ingberter Saints vom Platz. Nach einem verhaltenen Start im ersten Viertel (8:8), drehte die Mannschaft von Trainer Cheesy im zweiten Viertel richtig auf und stellte mit einem Halbzeitstand von 34:17 die Weichen auf Sieg. Mit gutem Passspiel, starkem Drang zum Korb und guter Chancenverwertung war es eine geschlossene Mannschaftsleistung, die letztlich zum deutlichen Endstand von 66:36 führte. Das macht Freude auf die nächsten Spiele. Bereits am kommenden Sonntag (5.11.) findet um 16 Uhr das zweite Spiel in der St. Ingberter Vereinsturnhalle statt.

Fazit von Coach Cheesy zum 87:55 gegen MJC Trier

Fazit von Coach Cheesy zum 87:55 Heimsieg gegen MJC Trier
War echt laut mit euch in der Halle, liebe Fans. Trotz des klaren Sieges sind wir natürlich traurig über die Verletzung von Michael Klein, der sich in seinem ersten Match für uns voll reingehängt hat und mit fantastischer Defense und Reboundarbeit dafür gesorgt hat, dass wir in der schwierigen Phase im Match geblieben sind. Nach der Halbzeit waren wir einfach die bessere Mannschaft und konnten das Tempo enorm anziehen. Christoph Heyer hat einen der stärksten Dreier-Schützen vollkommen aus dem Spiel genommen und ich glaube, Shreeraman Ponpathirkoottam hätte gerne noch 2 bis 3 Stunden gespielt. Er lässt sich nicht provozieren und läuft und läuft und läuft. Erfreulich auch das gute Heimdebut von Youngster Joshua Barbie. Jetzt wünsche ich einfach allen Verletzten gute Besserung und hoffe darauf, dass ihr uns in den kommenden Spielen wieder so toll unterstützen werdet.
Gruß an alle, Cheesy

Herren I: Last-Minute-Sieg im Saarderby gegen die Basktes aus Völklingen 

Vorbereitung der I. Herrenmannschaft läuft

-- Erste Herrenmannschaft 2017/2018 --

Nach dem Turniersieg am gestrigen Sonntag konnten die Jungs unserer ersten Herrenmannschaft auf eine gelungene Vorbereitung anstoßen.

Nach der bescheidenen Vorstellung beim SparkassenCup in Völklingen konnten seit dem alle Testspiele gewonnen werden. Man probierte sich gegen die erste Mannschaft der
Ensdorf Energy, die zweite Mannschaft des 1.FCK Basketball gleich zweimal und den Oberligisten TBS Saarbrücken. Im Laufe der Testspielphase war eine deutliche Verbessrung zu erkennen, was Team und Trainer positiv in die letzte Woche vor Saisonbeginn starten lässt.

 

Oberliga-Neuzugang Daniel Latz

Die erste Herrenmannschaft verstärkt sich in diesem Sommer durch einen bekannten Neuzugang. Daniel hat seine Basketballkarriere in Kleinblittersdorf begonnen und bis jetzt kein anderes Trikot getragen. Mit seinem Teamgeist, seiner vielseitigen Einsatzfähigkeit und seiner Erfahrung verstärkt er uns auf den Positionen 3 und 4.


Daniel selbst zu seinen Erwartungen:
"Als Neuzugang beim TuS, freue ich mich vor allem auf meine neuen Teamkollegen, aber auch auf die neuen Herausforderungen und die Erfahrung Oberliga zu spielen. Ich hoffe die Mannschaft entsprechend verstärken zu können, damit wir das gute Abschneiden der Vorsaison bestätigen können.

Außerdem freue ich mich auch auf die Stimmung in der Halle. In den vergangenen Jahren war ich des Öfteren als Zuschauer bei den Spielen des TuS und dabei bereits von der Stimmung in der Halle angetan; daher bin ich gespannt, wie es ist diese als Spieler auf dem Court zu erleben."

Wir freuen uns Daniel bei uns begrüßen zu können und heißen ihn als Abteilung und Mannschaft herzlich willkommen.

U 14 des TuS Herrensohr zu Gast beim 6.Sparda Cup in Völklingen

Am Sonntag, dem 3. September, fanden sich trotz sehr schönen Witterungsverhältnissen die Spielerinnen und Spieler der U 14 des TuS Herrensohr in Völklingen in der Hermann-Neuberger- Sporthalle zum 6. Sparda Cup ein. Trainer Thomas Förster freute sich, dass er auf elf basketballverrückte Mannschaftsmitglieder zurückgreifen und somit mit einer Topbesetzung aufwarten konnte.

Im ersten Spiel musste das Team gegen Saarlouis ran, die durch ihre übers ganze Feld durchgängige Manndeckung das Spiel für die Herrensohrer sehr schwer machten, sodass es am Ende auch für die Spielgemeinschaft Saarlouis/Dillingen zum Sieg reichte.

Im nächsten Spiel liefen die TuS Herrensohrer dann aber zur Topform auf und gewannen in einem schönen Spiel gegen den TV St. Ingbert. Der gesamte Kader kam in den Genuss zu spielen und alle Beteiligten hatten viel Spaß am Basketball.

Danach folgte das Spiel gegen die SG TV Illingen/Ottweiler. Beide Mannschaften befanden sich auf Augenhöhe, wobei die U14 des TuS Herrensohr ihre Führung auf 14 Punkte ausbauen konnte. Jedoch waren sich die Mädels und Jungs dann leider ihres Sieges schon allzu sicher, sodass sie das Heft nochmals aus der Hand gaben und am Ende mit nur einem Punkt unglücklich verloren. Da halfen auch alle Motivations- und Taktikansprachen des Trainers nichts, diese Erfahrung musste die U14 nun unter „schlecht gelaufen“ verbuchen und hoffentlich fürs nächste Mal daraus lernen.

Im letzten Spiel trat die Mannschaft dann gegen die Lokalmatadore, die Baskets 98 aus Völklingen, an.

Zum Anfang legten die Baskets einen souveränen Start hin und führten mit 14:2. Die Spielerinnen und Spieler des TuS gaben sich aber nicht geschlagen und kämpften sich Punkt für Punkt heran, zogen gleich und führten dann auch zeitweise mit zwei Punkten. Die beiden Mannschaften lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, immer wieder konnte die jeweils gegnerische Mannschaft punkten. Im weiteren Spielverlauf kippte die Stimmung dann leider immer mehr in den aggressiven Bereich, sodass es verletzungsbedingt zu drei Ausfällen beim TuS Herrensohr kam. Der harten und zeitweise auch unfairen Gangart der Baskets 98 wurde weder durch die Schiedsrichterin, noch durch deren Trainer Einhalt geboten, sodass den Spielerinnen und Spielern des TuS die Motivation und Spielfreude etwas verloren ging und sie sich am Ende mit nur zwei Punkten geschlagen geben mussten. Von Fairplay konnte zu dieser Zeit keine Rede mehr sein, sodass Trainer Thomas Förster tröstende und beschwichtigende Worte an seine Mannschaft richten musste.

Alles in allem war es dennoch ein lehrreiches und spannendes Turnier, in dem sich die U14 weiterhin verbessern und wichtige Erfahrungen für den weiteren Saisonverlauf sammeln konnte.

Erfolgreicher Start der u12 in die neue Saison!

Mit 63:43 setzte sich die U12 des TuS Herrensohr überraschend im ersten Saisonspiel auswärts bei den Baskets Völklingen durch. Lange Zeit war das Spiel ausgeglichen. Beide Teams zeigten von Beginn an großen Kampfgeist. Zur Halbzeit lag Herrensohr nur knapp vorne. Nach der Pause setzte sich unsere U12 aber Punkt für Punkt ab. Besonders schön anzusehen war, dass alle im U12- Team mit Begeisterung und vollem Einsatz dabei waren und eine echt gute Mannschaftsleistung boten. Ob Ballgewinne und Rebounds in der Abwehr oder gute Pässe und Körbe im Angriff; alle trugen ihren Teil zum Auswärtssieg bei.